Planungsbüro Wasserfloh
Planungsbüro Wasserfloh

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb meines Online-Angebots.

Ich möchte Sie über die Art der personenbezogenen Daten, über ihren Umfang sowie den Zweck ihrer Verarbeitung informieren. Darüber hinaus kläre ich Sie über die Ihnen zustehenden Rechte bezüglich dieser Daten auf.

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung kurz DSGVO genannt.

Durch Ihre Verwendung dieser Webseite stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und Übertragung Ihrer Daten gemäß DSGVO zu. Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch mich nach Maßgabe der DSGVO insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen so können Sie Ihren Widerspruch an nachfolgend genannten Verantwortlichen richten.

 

 

1. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger daten- schutzrechtlicher Bestimmungen ist das:

 

Planungsbüro Wasserfloh

Dipl.-Phys (Univ.) Margot Weiß

An der Radrunde 119

90455 Nürnberg

Deutschland - Germany

0911-285 22 43

info@wasserfloh.org

www.wasserfloh.org

 

1.1. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

 

Dipl.-Phys. (Univ.) Margot Weiß

An der Radrunde 119

90455 Nürnberg

Deutschland-Germany

0911-285 22 43

info@wasserfloh.org

www.wasserfloh.org

 

2. Allgemeine Nutzung der Webseite

2.1. Zugriffsdaten

Der Verantwortliche sammelt Informationen über Sie, wenn Sie diese Webseite nutzen. Der Verantwortliche erfasst automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion und registriert Daten zu Ihrem Computer oder einem verwendeten Mobilgerät. Der Verantwortliche erhebt, speichert und nutzt Daten über jeden Zugriff das Online-Angebot des Verantwortlichen (Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name und URL der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code), Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem, Referrer URL(d.h. die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und anfragender Provider.

 

Der Verantwortliche nutzt diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung meines Online-Angebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf dieser Webseite (traffic) sowie zu Umfang und Art der Nutzung dieser Webseite und Dienste. Aufgrund dieser Informationen kann der Verwantwortliche personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben, um das Angebot und Dienste  zu verbessern.

 

Die Zugriffsdaten werden aus Sicherheitsgründen für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht (es denn, eine weitere Aufbewahrung ist zu Beweiszwecken erforderlich).

 

2.2. Kontaktaufnahme (email, Kontaktformular, Telefon oder Fax)

Wenn Sie mit dem Verantwortlichen in Kontakt treten (siehe oben), verarbeitet dieser Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung. Der Verantwortliche löscht Anfragen sofern diese nicht mehr erforderlich sind bzw. Anfragen in Papierform werden geschreddert. Der Verantwortliche überprüft dies alle zwei Jahre. Darüber hinaus gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Anfragen über das Kontaktformular auf der Webseite sind verschlüsselt, Anfragen über email in der Regel nicht, d.h. unverschlüsselte Anfragen können von Unbefugten eingesehen werden.

 

2.3. Cookies

Dieses Online-Angebot verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien die auf Ihrem Rechner gespeichert werden und insbesondere dazu dienen, die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Manche Cookies werden nur für die aktuelle Browser Sitzung genutzt andere wiederum bleiben auch nach dem Schließen des Browsers erhalten. Cookies können unterschiedliche Angaben enthalten. So kann dieses Online-Angebot mit Hilfe von Cookies z.B. feststellen, dass Sie diese Webseite schon einmal besucht haben oder welche Angaben Sie bei der letzten Benutzung des Kontaktformulars gemacht haben.

Sie können die Speicherung von Cookies einschränken oder ganz verhindern und bereits gespeicherte Cookies löschen. Rufen Sie dazu die Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers auf und ändern Sie die entsprechenden Einträge.

 

2.4. Google Maps

Auf dieser Webseite werden Landkarten des Anbieters Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) eingebunden (Google Maps). Bei der Nutzung dieser Landkarten können mit Ihrer Einwilligung Ihre IP-Adresse und Standortdaten abgefragt werden. Diese Daten werden u.U. in den USA verarbeitet. Beachten Sie dazu die Datenschutzerklärung von Google Inc: https://www.google.com/policies/privacy/.

 

2.5. Google Analytics

Der Verantwortliche nutzt zur Optimierung und Analyse dieses Online-Angebotes den Dienst "Google Analytics", welcher von der Google Inc. (siehe 2.3) angeboten wird. Der Dienst verwendet Cookies (siehe 2.3). Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Auf dieser Webseite greift die IP-Anonymisierung der von Google Analytics erhobenen Daten. Ihre IP-Adresse wird innerhalb der Mitgliedstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraumes und in den anderen Vertragsstaaten des Abkommens gekürzt gespeichert (pseudoanymisiert). Nur in Einzelfällen wird die IP-Adresse zunächst ungekürzt in die USA an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Die vom Browser übermittelte IP-Adresse des Nutzers wird nicht mit anderen von Google gespreicherten Daten kompiniert.

Sie können die Erfassung der auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten inklusive Ihrer IP-Adresse an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dipage/gaoptout?hl=de.

 

3. Rechtsgrundlagen

Soweit der Verantwortliche für Verarbeitungsvorgänge personen-bezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch füer Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorver- traglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der diesem Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personen- bezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses dieses Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erst- genannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechts- grundlage für die Verarbeitung

 

3.1. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies duch den europäischen oder national Gesetzgeben in unionsrechtlichen Ver- ordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verant-wortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Er-forderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertrags-abschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

4. Ihre Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per email, per Post oder telefonisch unter eindeutiger Idenifizierung Ihrer Person an den Verantwortlichen der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten (siehe Punkt 1)

 

4.1. Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personen-bezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu erlangen. Desweiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

 

* die Verarbeitungszwecke

* die Kategorien personenbezogener Daten die verarbeitet wurden

* die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offen gelegt worden sind oder noch offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländer oder ein internationalen Organisationen

* falls möglich die geplante Dauer für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer

* das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung

* das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

* wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

* das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und  - zumindest in diesen  Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie

 

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammen-hang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem.

Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden

 

 

4.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personen- bezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

4.3. Recht auf Löschung ("Recht auf vergessenwerden")

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie be-treffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

 

Löschungspflicht:

 

* die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig

* Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 DSGVO lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

* Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DGSVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigte Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein

* die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet

* die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt

* die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs 1 DSGVO erhoben.

 

Information an Dritte:

 

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist der Verantwortliche gem. Art. 17 

Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berück-sichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungs-kosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

Ausnahmen:

 

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

 

* zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

* zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Ver-antwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

* aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gem. Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs.3 DSGVO;

* für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt Löschungspflicht genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtig, oder

* zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts-ansprüchen.

 

4.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Vorausetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

 

* wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu über- prüfen.

* die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen

* der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

* wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

 

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit  Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraus-setzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

4.5. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profling.

 

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personen-bezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutz-würdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsanspüchen.

 

Werden die Sie betreffenden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Wider-spruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personen-bezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulagen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft - ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG - Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikatione verwendet werden.

 

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei der Verarbeitung Sie betreffender personen-bezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, dieser zu widersprechen

 

Ihr Widerspruchsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es vor-aussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

 

4.6. Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer auschließling auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließling Profiling-  beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

 

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

 

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechts-vorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

 

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

 

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und ange-messene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Ent-scheidung gehört.

 

4.7. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligungs-erklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

 

5. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Auf-enthaltsortes, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehöre, bei der die Beschwerde eingreicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO

 

6. Datensicherheit

Der Verantwortliche ist um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

Zur Sicherung Ihrer Daten werden die von dem Verantwortlichen verwendeten Server regelmäßig sorgfältig gesichert.

 

7. Weitergabe von Daten an Dritte

Grundsätzlich verwendet der Verantwortliche personenbezogene Daten nur in diesem Unternehmen.

Wenn und soweit der Verantwortliche Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschaltet (z.B. Logistik-Dienstleister) erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

 

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU außerhalb der in dieser Erklärung in Punkt 2 genannten Fällen findet nicht statt und ist nicht geplant.

 

8. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mit-zuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigem Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werdne.

 

9. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verant-wortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

 

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem.

Art. 6 Abs. 1 lit b DSGV beruht und

 

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

 

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Veranwortlichem übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

 

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

 

 

 

 

 

 

Planungsbüro Wasserfloh

Dipl.-Physikerin Margot Weiss

An der Radrunde 119

90455 Nürnberg

Telefon: 0911-2852243

FAX: 0911-2852247

info@wasserfloh.org

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Planungsbüro Wasserfloh