Planungsbüro Wasserfloh
Planungsbüro Wasserfloh

Regenwasserbewirtschaftung im privaten Bereich

Die Regenwasserbewirtschaftung fängt bereits im privaten Bereich an:

 

Durch den Einbau von Zisternen wird nicht nur wertvolles Trinkwasser ersetzt sondern die Zisternen erfüllen auch die Funktions eines Puffers zur Kanalentlastung. Bei einem Starkregenereignisse laufen erst die Zisternen voll und erst dann wenn diese voll sind, wird Regenwasser in die Kanalisation geleitet, d.h. die anfallende Ablaufspitze wird nicht nur verkleinert sondern auch zeitlich gestreckt.

Idealerweise geht der Überlauf der Zisterne in eine Versickerungsein- richtung auf dem Grundstück (Mulde, Rigole oder Schacht) und damit wird der öffentlichen Kanalistation keinerlei anfallendes Regenwasser zugeleitet.

Jede eingebaute Zisterne ob mit oder ohne Versickerungseinrichtung entlastet die kommunalen Kanäle.

Da Kommunen dazu verpflichtet sind ihre Abwasserleitungen immer dem Stand der Technik anzupassen wird durch die Entlastung der Kanäle Geld eingespart, da aufwendige Regenrückhaltungen entfallen, und damit durch die geringeren anfallenden Gebühren auch der Einzelne entlastet.

In vielen Gemeinden wird bereits heute eine Einleitegebür für Regen-

wasser das in den kommunalen Kanal eingeleitet wird, erhoben. Mit Hilfe einer gut geplanten Regenwassernutzungsanlage lassen sich diese Gebühren teilweise komplett vermeiden.

 

Regenwasserbewirtschaftung im gewerblichen Bereich

Bei Gewerbegebieten oder auch bei gewerblichen Bauvorhaben wird heute schon eine Regenwasserbewirtschaftung vorgeschrieben. Dies bedeutet, dass der Bauher ein Konzept vorlegen muss, was mit dem anfallenden Regenwasser geschehen soll. Normalweise wird die Ableitung in den kommunalen Kanal vermieden, da dies mit erheblichen Kosten verbunden ist (gesplittete Abwassergebühr).

Die Regenwasserbewirtschaft im gewerblichen Bereich ist im Prinzip die gleiche wie im Privatbereich nur dass in diesem Fall die Filter, Speicher, Ablaufdrossel und Sickereinrichtungen grössere Dimensionen haben.

Planungsbüro Wasserfloh

Dipl.-Physikerin Margot Weiss

An der Radrunde 119

90455 Nürnberg

Telefon: 0911-2852243

FAX: 0911-2852247

info@wasserfloh.org

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Planungsbüro Wasserfloh